Angebote zu "Lösungen" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Röntgencomputertomographische Untersuchungen zu...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Röntgencomputertomographische Untersuchungen zum Einfluß von salzreichen Lösungen und Trockenphasen auf die Aggregat- und Makroporenstruktur verschiedener Bentonite ab 48 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geowissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Röntgencomputertomographische Untersuchungen zu...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Röntgencomputertomographische Untersuchungen zum Einfluß von salzreichen Lösungen und Trockenphasen auf die Aggregat- und Makroporenstruktur verschiedener Bentonite ab 48 € als pdf eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Wissenschaften allgemein,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Röntgencomputertomographische Untersuchungen zu...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Röntgencomputertomographische Untersuchungen zum Einfluß von salzreichen Lösungen und Trockenphasen auf die Aggregat- und Makroporenstruktur verschiedener Bentonite ab 48 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Röntgencomputertomographische Untersuchungen zu...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Röntgencomputertomographische Untersuchungen zum Einfluß von salzreichen Lösungen und Trockenphasen auf die Aggregat- und Makroporenstruktur verschiedener Bentonite ab 48 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Röntgencomputertomographische Untersuchungen zu...
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Bentonite werden aufgrund ihrer Fähigkeit, Wasser in die Zwischenschichten einzubauen und des damit verbundenen grossen Quellvermögens häufig als Abdichtungsmaterial eingesetzt. Diese Arbeit sollte die Risiken untersuchen, die durch Volumenverluste bei Austrocknung oder durch Einflüsse elektrolytreicher Lösungen für die Dichtwirkung der Bentonite entstehen können. Erstmals wurde dabei die Technik der Röntgen-Computertomographie (CT) zur zerstörungsfreien Erfassung der inneren Probenstrukturen angewendet. Eine für diese Arbeit konstruierte neuartige Probenzelle erlaubte den zyklischen Wechsel von Aufsättigungs- und Austrocknungsphasen und die Erfassung der damit verbundenen Volumenänderungen unter einer in allen Versuchsphasen konstanten Auflast. Durch die CT-Tauglichkeit der Zelle konnten die zeitlichen und räumlichen Veränderungen der Probenstrukturen im Verlauf der Zyklen visualisiert werden, ohne diese Veränderungen zu beeinflussen. Die einzelnen Versuchsphasen gliederten sich in: - Aufsättigung mit demineralisiertem Wasser. - Austrocknung bei 35°C. - Wiederaufsättigung mit demineralisiertem Wasser / mit 0,1 molarer Calciumchloridlösung. - Wiederaustrocknung bei 35°C. Als Probenmaterial wurde ein natürlicher Natrium-Bentonit, ein natürlicher Calcium-Bentonit und ein sodaaktivierter Calcium-Bentonit eingesetzt. Alle Bentonite erreichten in der Aufsättigungsphase eine volle Dichtwirkung, eine Durchströmung der Proben trat nicht ein. Der Natrium-Bentonit erreichte die erwartet hohen Quelldehnungs- und Wasseraufnahmewerte, gefolgt vom sodaaktivierten Bentonit und vom Calcium-Bentonit. Durch die CT-Untersuchungen war es möglich, die während der Austrocknungs-phase auftretende radiale Schrumpfung der Proben zu erfassen und zu quantifizie-ren. Alle Proben zeigten dabei eine anfängliche Reduzierung des Durchmessers, bevor es beim sodaaktivierten Bentonit zum Aufreissen eine durchgehenden Zentral-risses kam. Auch der Natrium-Bentonit zeigte diesen Zentralriss sowie ein bis drei kleinere Nebenrisse. Während der Wiederaufsättigungsphase wurde ein Teil der Proben mit demineralisiertem Wasser, ein anderer Teil der Proben mit 0,1 molarer Calcium-chloridlösung aufgesättigt. Bei allen Proben konnte mit Hilfe der CT-Untersuchungen die anfängliche Bildung eines engständigen durchgehenden Scherbruchgefüges aufgrund ungleichmässiger Durchfeuchtung und Quellung. Bei der Aufsättigung mit Wasser konnte sowohl dieses sekundäre [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Technische Mechanik und Festigkeitslehre. Aufga...
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch ist mit über 600 Aufgaben die optimale Ergänzung zum Lehrbuch „Technische Mechanik und Festigkeitslehre' (ISBN 978-3-582-02511-1). Am Anfang jedes Kapitels stehen vollständig gelöste Lehrbeispiele mit typischen Aufgaben des Berufsfelds. Sie bringen den Stoff, der bereits mit dem Lehrbuch erarbeitet wurde, komprimiert in Erinnerung. Kapitelverweise verdeutlichen zusätzlich den Querbezug zwischen den Werken. Auf dieser Grundlage lassen sich die folgenden Aufgaben besser lösen. Alle Aufgaben wurden besonders praxisnah ausgewählt und formuliert. In einigen Aufgaben werden die zur Lösung erforderlichen Kenngrößen lediglich beschrieben, die Studierenden müssen den Zahlenwert und die Einheit der Kenngröße selbst aus den Tabellen des Lehrbuchs entnehmen. Andere Aufgaben geben den Lösungsweg nicht zwingend mit Zwischenfragen vor, sondern nennen - wo notwendig - lediglich wichtige Zwischenergebnisse bzw. Tabellenwerte. So ermöglichen sie den Studierenden die eigenständige Entwicklung und Kontrolle des Lösungswegs. Die Neuauflage des Arbeitsbuchs wurde an die 7. Auflage des Lehrbuchs angepasst und ist nun vierfarbig. Ebenso sind die Kapitel mechanische Schwingungen und Impuls ergänzt. Am Ende des Buchs finden sich außerdem drei neue, umfangreiche Projektaufgaben, bei denen zahlreiche aufeinander aufbauende Berechnungen für jeweils ein Aggregat oder eine Baugruppe durchgeführt werden. Die Aufgaben orientieren sich an der konstruktiven Notwendigkeit in der Auslegung und Dimensionierung der Bauteile. So werden technische Zusammenhänge noch einmal verdeutlicht und ein besserer Einblick in die berufliche Praxis des Technikers in der Konstruktion ermöglicht. Die neuen Projektaufgaben empfehlen sich besonders zur Wiederholung und zur Prüfungsvorbereitung. Die Lösungen zu diesen Projektaufgaben sind ausführlich ausgearbeitet und kommentiert. Die Ergebnisse und Lösungen aller Aufgaben des Buches sind auf der zugehörigen CD abgelegt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Röntgencomputertomographische Untersuchungen zu...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Bentonite werden aufgrund ihrer Fähigkeit, Wasser in die Zwischenschichten einzubauen und des damit verbundenen großen Quellvermögens häufig als Abdichtungsmaterial eingesetzt. Diese Arbeit sollte die Risiken untersuchen, die durch Volumenverluste bei Austrocknung oder durch Einflüsse elektrolytreicher Lösungen für die Dichtwirkung der Bentonite entstehen können. Erstmals wurde dabei die Technik der Röntgen-Computertomographie (CT) zur zerstörungsfreien Erfassung der inneren Probenstrukturen angewendet. Eine für diese Arbeit konstruierte neuartige Probenzelle erlaubte den zyklischen Wechsel von Aufsättigungs- und Austrocknungsphasen und die Erfassung der damit verbundenen Volumenänderungen unter einer in allen Versuchsphasen konstanten Auflast. Durch die CT-Tauglichkeit der Zelle konnten die zeitlichen und räumlichen Veränderungen der Probenstrukturen im Verlauf der Zyklen visualisiert werden, ohne diese Veränderungen zu beeinflussen. Die einzelnen Versuchsphasen gliederten sich in: - Aufsättigung mit demineralisiertem Wasser. - Austrocknung bei 35°C. - Wiederaufsättigung mit demineralisiertem Wasser / mit 0,1 molarer Calciumchloridlösung. - Wiederaustrocknung bei 35°C. Als Probenmaterial wurde ein natürlicher Natrium-Bentonit, ein natürlicher Calcium-Bentonit und ein sodaaktivierter Calcium-Bentonit eingesetzt. Alle Bentonite erreichten in der Aufsättigungsphase eine volle Dichtwirkung, eine Durchströmung der Proben trat nicht ein. Der Natrium-Bentonit erreichte die erwartet hohen Quelldehnungs- und Wasseraufnahmewerte, gefolgt vom sodaaktivierten Bentonit und vom Calcium-Bentonit. Durch die CT-Untersuchungen war es möglich, die während der Austrocknungs-phase auftretende radiale Schrumpfung der Proben zu erfassen und zu quantifizie-ren. Alle Proben zeigten dabei eine anfängliche Reduzierung des Durchmessers, bevor es beim sodaaktivierten Bentonit zum Aufreißen eine durchgehenden Zentral-risses kam. Auch der Natrium-Bentonit zeigte diesen Zentralriß sowie ein bis drei kleinere Nebenrisse. Während der Wiederaufsättigungsphase wurde ein Teil der Proben mit demineralisiertem Wasser, ein anderer Teil der Proben mit 0,1 molarer Calcium-chloridlösung aufgesättigt. Bei allen Proben konnte mit Hilfe der CT-Untersuchungen die anfängliche Bildung eines engständigen durchgehenden Scherbruchgefüges aufgrund ungleichmäßiger Durchfeuchtung und Quellung. Bei der Aufsättigung mit Wasser konnte sowohl dieses sekundäre [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot