Angebote zu "Buch" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Mutation und Morphose
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2020, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Mutation und Morphose, Titelzusatz: Landschaft als Aggregat, Redaktion: Vogt, Günther // Kissling, Thomas, Verlag: Lars Müller Publishers // Mller, Lars, Publishers GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Architekt // Baumeister // Architektur // Bauberuf // Bau // Ökologie // Bauen // Wohnen // Haushalt // Bauökologie // Nachhaltigkeit // Grüne Architektur // Stadtplanung // Baukunst // Entwurf // Architekturtheorie // Einzelne Architekten und Architekturbüros // Architektur: berufliche Praxis // Stadtplanung und Architektur, Rubrik: Architektur, Seiten: 651, Gewicht: 2261 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Bez, Martin: Goethes 'Wilhelm Meisters Wanderja...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.08.2013, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Goethes 'Wilhelm Meisters Wanderjahre', Titelzusatz: Aggregat, Archiv, Archivroman, Übersetzungstitel: Goethe's Wilhelm Meister's Apprenticeship: Aggregate, Archive, and Archival Novel, Autor: Bez, Martin, Verlag: Gruyter, Walter de GmbH // De Gruyter, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsch // Unterricht // Goethe // Johann Wolfgang von // Literaturwissenschaft // Linguistik // Sprachwissenschaft // Literaturtheorie // LITERARY CRITICISM // European // German // Sprache // allgemein und Nachschlagewerke // Deutschland, Rubrik: Literaturwissenschaft // Deutschsprachige, Seiten: 320, Abbildungen: 1 Schwarz-Weiß- Abbildung, Reihe: Hermaea. Neue Folge (Nr. 132) // Hermaea (Nr. 132), Gewicht: 598 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Porsche 924, 944, 968 und 928
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Einfach, aber revolutionär: wie der Porsche 924 Autogeschichte schriebDas Ziel der Porsche-Ingenieure war klar: Der neue Porsche sollte ein 2+2-sitziger Sportwagen mit einem Optimum an Leistung, Komfort und sicheren Fahreigenschaften werden. Die Lösung war eine Revolution im Porsche Design: Motor vorn, Getriebe hinten. Mit der innovativen Transaxle-Bauweise erreichten die Techniker eine ausgeglichene Achslast und setzten einen Kontrapunkt zum etablierten Porsche 911 mit Heckmotor.Heute sind die Porsche-Modelle 924, 944, 968 und 928 begehrte, aber durchaus erschwingliche Oldtimer. Dieser Bildband lässt ihre Entstehungszeit lebendig werden:- Technik und Design: die Geschichte des Transaxle-Klassikers- Autobegeisterung pur: zeitgenössische Fotos mit Schwerpunkt auf den 70er- und 80er-Jahren- Original-Dokumente und Hintergrundinfos zur Modell-Entwicklung- perfekte Geschenkidee für Porsche-Fans und Oldtimer-Liebhaber!Was die Fans bewegte: kein Heckmotor und trotzdem ein echter PorscheWassergekühltes Aggregat statt luftgekühltem Heckmotor, gebaut bei Audi/NSU in Neckarsulm statt bei Porsche in Zuffenhausen - kann das überhaupt ein richtiger Porsche sein? Heute ist es kaum vorstellbar, wie sehr diese Frage die Fans bewegte, als der Porsche 924 in den 70er-Jahren auf den Markt kam. Mit diesem Buch tauchen Sie ein in bewegte Zeiten: von der Entstehung des Porsche 924 bis hin zum begehrten Porsche 928 und dem Ende der klassischen Transaxle-Modelle in den 90er-Jahren. Eine rasante Zeitreise mit echtem Porsche-Feeling!

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Porsche 924, 944, 968 und 928
17,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Einfach, aber revolutionär: wie der Porsche 924 Autogeschichte schriebDas Ziel der Porsche-Ingenieure war klar: Der neue Porsche sollte ein 2+2-sitziger Sportwagen mit einem Optimum an Leistung, Komfort und sicheren Fahreigenschaften werden. Die Lösung war eine Revolution im Porsche Design: Motor vorn, Getriebe hinten. Mit der innovativen Transaxle-Bauweise erreichten die Techniker eine ausgeglichene Achslast und setzten einen Kontrapunkt zum etablierten Porsche 911 mit Heckmotor.Heute sind die Porsche-Modelle 924, 944, 968 und 928 begehrte, aber durchaus erschwingliche Oldtimer. Dieser Bildband lässt ihre Entstehungszeit lebendig werden:- Technik und Design: die Geschichte des Transaxle-Klassikers- Autobegeisterung pur: zeitgenössische Fotos mit Schwerpunkt auf den 70er- und 80er-Jahren- Original-Dokumente und Hintergrundinfos zur Modell-Entwicklung- perfekte Geschenkidee für Porsche-Fans und Oldtimer-Liebhaber!Was die Fans bewegte: kein Heckmotor und trotzdem ein echter PorscheWassergekühltes Aggregat statt luftgekühltem Heckmotor, gebaut bei Audi/NSU in Neckarsulm statt bei Porsche in Zuffenhausen - kann das überhaupt ein richtiger Porsche sein? Heute ist es kaum vorstellbar, wie sehr diese Frage die Fans bewegte, als der Porsche 924 in den 70er-Jahren auf den Markt kam. Mit diesem Buch tauchen Sie ein in bewegte Zeiten: von der Entstehung des Porsche 924 bis hin zum begehrten Porsche 928 und dem Ende der klassischen Transaxle-Modelle in den 90er-Jahren. Eine rasante Zeitreise mit echtem Porsche-Feeling!

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Kriegsende im Wendland
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Es war ein einmaliger Vorgang, daß kurz vor dem Waffenstillstand, am 2. und 3. Mai 1945, eine vollständige deutsche Division mit einer Gesamtstärke von etwa 11.000 Mann, die soeben noch gegen die Sowjets gekämpft hatte, bei den Amerikanern in Gorleben kapitulieren durfte und sogar von amerikanischen Pionieren mittels Sturm- und Fährbooten über die Elbe auf das amerikanisch besetzte Ufer herübergeholt wurde (trotz der Absprache Eisenhowers mit Stalin!). Natürlich besaß die ZV-Division (bei den Amis V2-Division genannt) nur noch etwa 2.500 Mann, alle anderen waren Soldaten aus mehr oder weniger großen Trümmereinheiten, die sich einfach dem Sog der abziehenden Einheiten der ZV-Division angeschlossen hatten. Nur mit Bewilligung durch das oberste Hauptquartier der Westalliierten in Reims durften die Amerikaner der 29. US-Infanteriedivision in Gorleben die Kapitulation der deutschen ZV-Division annehmen. Die hochrangigen Ami-Stabsoffiziere erkannten sofort, welch eine unermeßlich wertvolle Beute ihnen mit den Geheimdokumenten der V2-Überschallrakete (Aggregat A4) dort mit der ZV-Division in die Hände fiel. Keinesfalls wollten die Amis sich diese Beute entgehen lassen. Nur deshalb akzeptierten sie zähneknirschend die von den Deutschen gestellten Bedingungen. So wurde in aller Eile in Gorleben das Kriegsgefangenenlager eingerichtet, das dann am 4. Mai 1945 vom 333. Rgt., der 84. US-Infanteriedivision, in Verwaltung übernommen wurde. Da die 84. US-ID ab 4. Mai 1945 den gesamten Elbuferabschnitt an Neu Darchau/Elbe bis stromaufwärts Altenzaun/Elbe übertragen bekam, schickte sie alle deutschen Soldaten, die sich in ihrem Sektor vor den Sowjets auf das westliche Ufer gerettet hatten, in das Gefangenenlager Gorleben. Ergänzend wird in diesem Buch auch das Geschehen im Sektor der 102. US-ID im Abschnitt Tangermünde geschildert. Die dort über die Elbe geflüchteten deutschen Soldaten landeten aber nicht im Gefangenenlager Gorleben.Das erste Buch mit dem Titel Kriegsende im Wendland und mit dem Untertitel Erlebte Geschichte. Eine zeitgeschichtliche Momentaufnahme. beinhaltet die persönlichen Erlebnisse des Autors in Form eines Gedächtnisprotokolls. Die militärgeschichtlichen Ereignisse werden in drei separaten Abhandlungen geschildert, alle unter dem Haupttitel Kriegsende im Wendland, jedoch mit folgenden Untertiteln:2. Buch Brückenkopf Lenzen ,3. Buch Vorstoß der 5. US-Panzerdivision, Brückenkopf Dömitz ,4. Buch Gefangenenlager Gorleben .Dieses ist das 4. Buch aus der Reihe der vier vorstehend genannten Bücher.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Kriegsende im Wendland
12,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Es war ein einmaliger Vorgang, daß kurz vor dem Waffenstillstand, am 2. und 3. Mai 1945, eine vollständige deutsche Division mit einer Gesamtstärke von etwa 11.000 Mann, die soeben noch gegen die Sowjets gekämpft hatte, bei den Amerikanern in Gorleben kapitulieren durfte und sogar von amerikanischen Pionieren mittels Sturm- und Fährbooten über die Elbe auf das amerikanisch besetzte Ufer herübergeholt wurde (trotz der Absprache Eisenhowers mit Stalin!). Natürlich besaß die ZV-Division (bei den Amis V2-Division genannt) nur noch etwa 2.500 Mann, alle anderen waren Soldaten aus mehr oder weniger großen Trümmereinheiten, die sich einfach dem Sog der abziehenden Einheiten der ZV-Division angeschlossen hatten. Nur mit Bewilligung durch das oberste Hauptquartier der Westalliierten in Reims durften die Amerikaner der 29. US-Infanteriedivision in Gorleben die Kapitulation der deutschen ZV-Division annehmen. Die hochrangigen Ami-Stabsoffiziere erkannten sofort, welch eine unermeßlich wertvolle Beute ihnen mit den Geheimdokumenten der V2-Überschallrakete (Aggregat A4) dort mit der ZV-Division in die Hände fiel. Keinesfalls wollten die Amis sich diese Beute entgehen lassen. Nur deshalb akzeptierten sie zähneknirschend die von den Deutschen gestellten Bedingungen. So wurde in aller Eile in Gorleben das Kriegsgefangenenlager eingerichtet, das dann am 4. Mai 1945 vom 333. Rgt., der 84. US-Infanteriedivision, in Verwaltung übernommen wurde. Da die 84. US-ID ab 4. Mai 1945 den gesamten Elbuferabschnitt an Neu Darchau/Elbe bis stromaufwärts Altenzaun/Elbe übertragen bekam, schickte sie alle deutschen Soldaten, die sich in ihrem Sektor vor den Sowjets auf das westliche Ufer gerettet hatten, in das Gefangenenlager Gorleben. Ergänzend wird in diesem Buch auch das Geschehen im Sektor der 102. US-ID im Abschnitt Tangermünde geschildert. Die dort über die Elbe geflüchteten deutschen Soldaten landeten aber nicht im Gefangenenlager Gorleben.Das erste Buch mit dem Titel Kriegsende im Wendland und mit dem Untertitel Erlebte Geschichte. Eine zeitgeschichtliche Momentaufnahme. beinhaltet die persönlichen Erlebnisse des Autors in Form eines Gedächtnisprotokolls. Die militärgeschichtlichen Ereignisse werden in drei separaten Abhandlungen geschildert, alle unter dem Haupttitel Kriegsende im Wendland, jedoch mit folgenden Untertiteln:2. Buch Brückenkopf Lenzen ,3. Buch Vorstoß der 5. US-Panzerdivision, Brückenkopf Dömitz ,4. Buch Gefangenenlager Gorleben .Dieses ist das 4. Buch aus der Reihe der vier vorstehend genannten Bücher.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Porsche 924, 944, 968, 928
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Einfach, aber revolutionär: wie der Porsche 924 Autogeschichte schriebDas Ziel der Porsche-Ingenieure war klar: Der neue Porsche sollte ein 2+2-sitziger Sportwagen mit einem Optimum an Leistung, Komfort und sicheren Fahreigenschaften werden. Die Lösung war eine Revolution im Porsche Design: Motor vorn, Getriebe hinten. Mit der innovativen Transaxle-Bauweise erreichten die Techniker eine ausgeglichene Achslast und setzten einen Kontrapunkt zum etablierten Porsche 911 mit Heckmotor.Heute sind die Porsche-Modelle 924, 944, 968 und 928 begehrte, aber durchaus erschwingliche Oldtimer. Dieser Bildband lässt ihre Entstehungszeit lebendig werden:- Technik und Design: die Geschichte des Transaxle-Klassikers- Autobegeisterung pur: zeitgenössische Fotos mit Schwerpunkt auf den 70er- und 80er-Jahren- Original-Dokumente und Hintergrundinfos zur Modell-Entwicklung- perfekte Geschenkidee für Porsche-Fans und Oldtimer-Liebhaber!Was die Fans bewegte: kein Heckmotor und trotzdem ein echter PorscheWassergekühltes Aggregat statt luftgekühltem Heckmotor, gebaut bei Audi/NSU in Neckarsulm statt bei Porsche in Zuffenhausen - kann das überhaupt ein richtiger Porsche sein? Heute ist es kaum vorstellbar, wie sehr diese Frage die Fans bewegte, als der Porsche 924 in den 70er-Jahren auf den Markt kam. Mit diesem Buch tauchen Sie ein in bewegte Zeiten: von der Entstehung des Porsche 924 bis hin zum begehrten Porsche 928 und dem Ende der klassischen Transaxle-Modelle in den 90er-Jahren. Eine rasante Zeitreise mit echtem Porsche-Feeling!

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Mit Dampf auf Schiene, Straße und Wasser unterwegs
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch werden die Entwicklungen im dampfbetriebenen Verkehr auf Schiene, Straße und auf dem Wasser faktenreich und anschaulich aufgezeigt und an ihre wichtigsten Wegbereiter erinnert.Vor rund 250 Jahren leitete der Schotte James Watt eine industrielle Revolution ein, als er die im Prinzip bekannte Dampfmaschine grundlegend verbesserte und schrittweise zu einer leistungs-fähigen, universell anwendbaren Kraftmaschine weiterentwickelte. Zunächst diente die Dampfmaschine zum Antrieb von Pumpen bei der Entwässerung englischer Kohlengruben. Den Schritt vom stationären zum mobilen Aggregat vollführten die ingeniösen Engländer Threvithik und Stephenson. Die erste öffentliche Eisen bahnlinie der Welt wurde 1825 in England in Betrieb genommen. Zehn Jahre später eröffnete die erste deutsche Bahn auf der Strecke Nürnberg-Fürth. Der länderumspannende Schienenverkehr wäre ohne die Dampflokomotiven nicht möglich gewesen. Die letzte Dampflok der Deutschen Bundesbahn wurde sogar erst 1977 aus gemustert! Heute erfreuen sich historische Dampfeisenbahnen in vielen deutschen Landen großer Beliebtheit. Dampfbetriebene Straßenwagen und Omnibusse hatten ihre Blütezeit ab Ende des 19.Jahrhunderts und waren vornehmlich in England und Frankreich sehr beliebt. Die Dampfmaschine war ebenso unentbehrlich für den Fracht- und Personenverkehr auf allen Meeren der Welt. Einige Dampfschiffe werden heute in Fremdenverkehrsgebieten betrie ben, zum Beispiel auf dem Rhein, der Elbe und dem Bodensee. Nicht zu unterschätzen ist auch die Bedeutung der Dampfmaschine im Feuerlöschwesen. Die viel leistungsfähigeren Dampffeuerspritzen lösten die seit hunderten von Jahren üblichen Handdruckspritzen ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Regentröpfchens Reise
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Mit Regentröpfchens Reise vermittelt der Autor spielerisch die verschiedenen Aggregat-Zustände unseres Elements Wasser, bildhaft wunderschön dargestellt in einem 'Reisebericht', mit Aquarellen von Miriam Barro Bejarano, ein Buch zum Lesen und Träumen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot